Startseite
Kleines Bücherzimmer Bücher & Rezensionen
TOP-Bücher
Autoreninterviews
Bücher-Charts
Klassische Autoren
und ihre Werke
Schreibfeder - Gedichte
& Kurzgeschichten
Märchen & Sagen
Lexikon
Zitate
Banner
    
   
   
   
Hakan Nesser
 
 
 
Jay Asher
Wir beide, irgendwann
 
Original: The Future of Us
Verlag: cbt
Format: Gebundene Ausgabe, 400 S.
ET: 08 / 2012
Preis: 17,99 €
ISBN: 9783570161517
Kaufen bei:  bei Amazon.de kaufen

Klapptext:
Was wäre wenn ..., ich dich heute küsse?

Im Mai 1996 bekommt die 16-jährige Emma ihren ersten Computer geschenkt. Mithilfe ihres besten Freunds Josh loggt sie sich ein und gelangt zufällig auf ihre eigene Facebook-Seite ? 15 Jahre später. Geschockt stellt sie fest, dass sie mit 31 Jahren arbeitslos und unglücklich verheiratet sein wird. Josh hingegen, bislang alles andere als ein Frauenheld (der erst kürzlich von Emma einen Korb bekommen hat), wird das hübscheste Mädchen der ganzen Schule heiraten und zudem seinen Traumjob ergattern. Emma ist jedoch nicht gewillt, sehenden Auges in ihr Unglück zu laufen. Um das Zusammentreffen mit dem Jungen zu verhindern, der sie später mal unglücklich machen wird, beginnt sie, bewusste Änderungen in der Gegenwart herbeizuführen. Doch der Versuch, in ihr Schicksal einzugreifen und dadurch ihr künftiges Facebook-Profil zu verändern, setzt eine fatale Kettenreaktion in Gang ...
 
Grosse-Literatur.de-Rezensionen:
An die Zeit, wo es noch kein Facebook gab, kann man sich noch erinnern. ?"Wir beide, irgendwann"? spielt im Jahr 1996. Internet ist noch etwas Besonderes. Emma bekommt von ihrem Vater einen Computer geschenkt. Von ihrem besten Freund Josh erhält sie eine CD-Rom mit AOL-Zugang, die zufällig im Briefkasten gelegen hat. Das Abenteuer beginnt. Außer der AOL-Webseite hat Emma noch eine andere Webseite hochgeladen: Facebook. Sie kann sich in ihren Facebook-Account auf dem aktuellen Stand in 15 Jahren einloggen und über sich und ihre Freunde etwas über die Zukunft erfahren. Schnell wird daraus ein gefährliches Spiel. Durch ein anderes Verhalten im Heute können Emma und Josh ihre Zukunft verändern. Josh geht damit sehr vorsichtig um und versucht, Emma zu bremsen. Sie ist fest davon überzeugt, in der Zukunft unglücklich zu sein und will das nicht hinnehmen.

Anfangs ist der ständige Perspektivwechsel zwischen Emma und Josh etwas verwirrend, aber man gewöhnt sich schnell daran. Dann macht es den Reiz der Geschichte aus. Sehr hilfreich ist die Namenskennzeichnung beim Wechsel der Sichtweisen. Von Anfang ist das Knistern zwischen Emma und Josh zu spüren. Jede Menge Irrwege hält die beiden voneinander fern. Es dauert eine Weile, bis man merkt, dass es sich um eine wunderschöne Liebesgeschichte und nicht um einen Krimi handelt. Als Leser wartet man auf eine Wendung, die nicht kommt. Enttäuschend ist das nicht. Im Gegenteil. Auch ohne aufwühlende Spannung und einen Höhepunkt ist ?"Wir beide, irgendwann"? eine sehr unterhaltsame, ungewöhnlich aufgebaute, mitreißende Geschichte. Emma und Josh wachsen einem sofort ans Herz. Die Sorgen und Nöte der Teenager wecken liebe Erinnerungen bei Erwachsenen. Jugendliche finden sich in dem einen oder anderen Charakter wieder. Es geht um Freundschaft, Zusammenhalt und Liebe. Die Realitätsnähe macht die Geschichte so interessant. Besonders originell finde ich die Idee, Facebook in der Vergangenheit als unwiderstehliche Versuchung auftauchen zu lassen. Wer möchte nicht gerne einen Einblick in seine Zukunft haben, scheut aber doch davor zurück, wenn es möglich wäre. Wie gefährlich und verrückt so eine Versuchung sein kann, zeigt dieses Buch. Es kommt auch ein bisschen lehrreich daher. Das schadet aber nichts, weil die Einsicht beim Leser sowieso mit jeder Zeile wächst. Halten Facebook und andere soziale Netzwerke den Menschen vom wahren Leben ab? Das Suchtpotential ist nicht von der Hand zu weisen und wird hier auf sanfte, untergründige Art deutlich. Internet gehört heute zum Alltag und ist aus dem Leben kaum noch weg zu denken. Wie viel Zeit der Einzelne mit der virtuellen Welt verbringt steigert sich häufig über Monate und Jahre und kann erschreckende Ausmaße annehmen. "?Wir beide, irgendwann"? regt an, sich darüber ernsthafte Gedanken zu machen. Draußen ist die Welt unsagbar schön und voller Abenteuer. Eine wichtige und doch so nahe liegende Erkenntnis. Auch der Humor kommt nicht zu kurz. Dafür sorgen Emma und Joshs beste Freunde Tyson und Kellan. Hinter ?"Wir beide, irgendwann"? stecken die beiden Autoren Jay Asher und Carolyn Mackler. Wahrscheinlich hat Jay Josh geschrieben und Carolyn Emma. Wäre mal interessant zu erfahren. Es könnte genauso gut aus der Feder eines Autors stammen. Die Geschichte ist voller Emotionen und daher eher etwas für Mädels als für Männer. Das Buch ist für Jugendliche ab 12 Jahren gedacht, aber auch für Erwachsene ein echtes Lesevergnügen.

Das Cover ist bunt, prickelnd und geheimnisvoll wie die Geschichte. Was wäre, wenn man jetzt noch etwas für die Zukunft ändern könnte? Es gibt ständig Wege mit Abzweigungen. Wichtige Entscheidungen stehen an. Aufregend! Die erste Zusammenarbeit der Autoren ist sehr gelungen und man wünscht sich noch viele Geschichten von den Beiden. Jay Asher hat mit "?Tote Mädchen lügen nicht"? einen weltweiten Bestseller hingelegt. Carolyn Mackler wurde für ihre Jugendbücher in Amerika mit Auszeichnungen überhäuft. ?"Die Erde, mein Hintern und andere dicke runde Sachen"? ist eines ihrer Werke und hört sich schon vom Titel her lustig viel versprechend an. Mir gefällt die Andersartigkeit von "?Wir beide, irgendwann"?, die gefühlvolle Schreibe. Es sticht heraus aus der Masse und begeistert auf eigene Art und Weise. Daumen hoch!

 

Martina Ernst, Grosse-Literatur.de
 
 
 
 
   
Romane & Erzählungen
Fantasy & Science Fiction
Historische Romane
Krimis & Thriller
Kinder & Jugend
Liebesromane
Film & Fernsehen
Klassiker & Lyrik
Kurzgeschichten
Sonstige Literatur
Comics
Historische Biographien
Autobiographien
Sonstige Biographien
 
Kunst, Fotografie,
Film & Musik
Geschichte
Naturwissenschaften
Abenteuer, Reisen
& Länder
Natur, Tiere & Garten
Gesundheit & Esoterik
Essen & Trinken
Ratgeber & Lebenshilfe
Sonstige
 
Länder
Tiere & Natur
Sonstige Bildbände