Startseite
Kleines Bücherzimmer Bücher & Rezensionen
TOP-Bücher
Autoreninterviews
Bücher-Charts
Klassische Autoren
und ihre Werke
Schreibfeder - Gedichte
& Kurzgeschichten
Märchen & Sagen
Lexikon
Zitate
Banner
    
   
   
   
Hakan Nesser
 
 
 
Angie Sage
Das Schwert in der Grotte - Araminta Spuk 2
 
Original: Araminta Spookie: The Sword in the Grotto
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
Format: Taschenbuch, 144 S.
ET: 01 / 2009
Preis: 5,95 €
ISBN: 9783423623841
Kaufen bei:  bei Amazon.de kaufen

Klapptext:
Sir Horace hat Geburtstag. Doch was schenkt man einem Geist in einer Ritterrüstung zum 500. Geburtstag? Ein Schwert natürlich! Das perfekte Exemplar haben Araminta und Wanda auch schon entdeckt: in der unheimlichen Grotte am Strand. Doch wie an das kostbare Stück herankommen? Araminta wäre nicht Araminta, wenn ihr da keine Lösung einfiele, und sei sie auch noch so gewagt und abenteuerlich.
 
Grosse-Literatur.de-Rezensionen:
Angie Sage hat auch mit dem zweiten Teil der Araminta-Spuk-Reihe wieder eine locker-leichte Geschichte geschrieben.

Sir Horace, der hauseigene Geist in Ritterrüstung, benimmt sich seit kurzem seltsam, finden Araminta und Wanda. Er scheint sich vor den Hausbewohnern zu verstecken. Woran kann das nur liegen? Schon bald finden die beiden Spürnasen heraus: Sir Horace' 500. Geburtstag steht kurz bevor! Aber was könnte ihn nur aufheitern? Eine Überraschungsparty und ein Geschenk vielleicht? Da machen die beiden Mädchen in einer alten Grotte am Strand eine überraschende Entdeckung: ein altes Schwert – was wäre perfekter für Sir Horace? Nun muss nur noch das Schwert herbei geschafft werden, denn die Grotte scheint unzugänglich zu sein. Doch Araminta wäre nicht Araminta, wenn sie keinen Geheimgang finden würde. Doch ohje – kaum haben sie das Schwert gefunden, sind sie auch schon in der Grotte eingesperrt – ein Entkommen scheint ausweglos ...

Wie schon im ersten Teil, ist es hauptsächlich der wunderbar schrägen Figur Araminta zu verdanken, dass man dieses Buch regelrecht verschlingen möchte. Aber auch die übrigen eher ungewöhnlichen Figuren im schaurig-schönen Ambiente des alten Hauses, tragen ihren Teil dazu bei, dass man in die Geschichte schnell eingetaucht ist und man schon bald nach mehr Lesestoff um Araminta verlangt.

In „Das Schwert in der Grotte“ fällt jedoch auf, dass die Autorin die Geschichte etwas zu schnell und gehetzt erzählt. Da bleibt kaum Raum um echte Spannung aufzubauen und das Geschehen plätschert eher so dahin. Doch dank Araminta und ihren witzigen Einfällen, fällt es dennoch schwer das Buch zur Seite zu legen.

Dieser zweite Teil der Reihe ist und bleibt, trotz des etwas zu rasanten Erzählstils der Autorin, lesenswert, bietet er doch nette und stellenweise humorvolle Unterhaltung der etwas anderen Art mit zwei liebenswerten Mädchen, die man einfach nur ins Herz schließen kann.

Fazit: „Das Schwert in der Grotte“ verspricht – auch durch die tollen Illustrationen im Buch – abwechslungsreiche Unterhaltung, mit herrlich seltsam-verschrobenen Charakteren.

   

Sandra Kuhn, Grosse-Literatur.de
 
 
weitere Titel von Angie Sage bei Grosse-Literatur.de:
Gruselangriff aus dem Hinterhalt - Die Abenteuer der Araminta Spuk 1
Septimus Heap - Magyk - Septimus Heap 1
 
 
 
 
   
Romane & Erzählungen
Fantasy & Science Fiction
Historische Romane
Krimis & Thriller
Kinder & Jugend
Liebesromane
Film & Fernsehen
Klassiker & Lyrik
Kurzgeschichten
Sonstige Literatur
Comics
Historische Biographien
Autobiographien
Sonstige Biographien
 
Kunst, Fotografie,
Film & Musik
Geschichte
Naturwissenschaften
Abenteuer, Reisen
& Länder
Natur, Tiere & Garten
Gesundheit & Esoterik
Essen & Trinken
Ratgeber & Lebenshilfe
Sonstige
 
Länder
Tiere & Natur
Sonstige Bildbände