Startseite
Kleines Bücherzimmer Bücher & Rezensionen
TOP-Bücher
Autoreninterviews
Bücher-Charts
Klassische Autoren
und ihre Werke
Schreibfeder - Gedichte
& Kurzgeschichten
Märchen & Sagen
Lexikon
Zitate
Banner
    
   
   
   
Hakan Nesser
 
 
 
Jeaniene Frost
Nachtjägerin - Night Huntress World 1
 
Original: First Drop of Crimson
Verlag: Penhaligon
Format: Broschiert, 416 S.
ET: 09 / 2010
Preis: 14,99 €
ISBN: 9783764530679
Kaufen bei:  bei Amazon.de kaufen

Klapptext:
Heisser als Hölle und Fegefeuer

Der Mann, den Denise MacGregor liebte, wurde von verbrecherischen Vampiren ermordet, sie selbst überlebte nur knapp. Seitdem ist ihr bewusst, dass sich die Menschen die Erde mit Blutsaugern, Dämonen und anderen düsteren Kreaturen teilen. Denise hoffte, nie wieder etwas mit ihnen zu tun zu haben. Jetzt aber tötet ein rachsüchtiger Dämon ihre Verwandten ? auf der Suche nach einem Vorfahren von Denise, einem Unsterblichen, der den Dämon vor Jahrhunderten betrogen hat. Der Dämon erpresst Denise, ihm bei der Suche nach seinem Erzfeind zu helfen. In ihrer Verzweiflung wendet sich Denise an den überaus attraktiven Vampir Spade. Gemeinsam gelingt es ihnen zwar, ihren Vorfahren aufzuspüren. Doch dieser weigert sich, seine Seele dem Dämon zu überantworten, um seine noch lebenden Nachfahren zu schützen. Jetzt bleibt Denise keine andere Wahl. Sie muss sich selbst dem Dämon stellen ? allein!
 
Grosse-Literatur.de-Rezensionen:
Nicht nur Cat und Bones wussten in Jeaniene Frosts Night-Huntress-Reihe die Leser zu begeistern. Auch die vielen übrigen Charaktere, Menschen wie Vampire, haben mich mitgerissen. Mit den Spin-Offs aus der Cat-&-Bones-Reihe gibt die Autorin nun endlich weiteren Figuren den ihnen gebührenden Raum uns ihre eigene Geschichte zu erzählen ...

Als Denise MacGregors Verwandte auf mysteriöse Weise sterben und sie wenig später Zeugin des Mordes an ihrem Cousin Paul wird, begreift Denise, dass sie sich nicht vor der Welt der Untoten verstecken kann; jener grausamen Welt, mit der sie nichts mehr zu tun haben wollte. Als ein Dämon sie jedoch mit seinen Malen zeichnet und ihr den Auftrag gibt, einen entfernten Verwandten von ihr ausfindig zu machen, bleibt ihr keine Wahl: Um sich und ihre Familie zu retten, muss sie tun, was der Dämon verlangt. Denn dieser wurde einst von einem Menschen betrogen und sinnt nun auf Rache. Als sie Spade wenig später um Hilfe bittet, ist er alles andere als begeistert. Mit Menschen hat er nichts am Hut, doch schon bald merkt er, dass die junge Frau in ernsten Schwierigkeiten steckt und sie ihm mehr bedeutet, als er sich zunächst eingestehen will. Auch Denise muss einsehen, dass sie der Welt, der sie einst den Rücken kehrte, nicht entkommen kann, denn sie ist nicht mehr dieselbe …

„Nachtjägerin“ macht den Anfang der „Night-Huntress-World“-Reihe mit einer in der Klemme steckenden Denise und einem selbstbewussten Vampir, der sich niemals wieder auf einen Menschen einlassen wollte. Zugegeben, ich war begeistert, als ich von den Spin-Offs erfuhr. Endlich sollten auch die übrigen Charaktere ihre eigene Geschichte erhalten. Doch zu Anfang dieses Romans habe ich dann doch etwas damit gehadert. Denise war mir plötzlich lange nicht mehr so sympathisch, wie sie dies in der Hauptserie war, wenngleich ich Spade schon fast zu Anfang ins Herz geschlossen habe. Irgendwann jedoch hatte ich mich auf den etwas gewöhnungsbedürften Charakter der Denise MacGregor eingelassen. Immerhin ist sie ein Mensch und kommt mit der ihr fast unbegreiflichen Welt der Vampire nur schwer zurecht. Und plötzlich konnte ich das Buch nicht mehr weglegen.

Was bei diesem Roman besonders auffällt: die Figuren grübeln einfach zuviel. Das nimmt dem Geschehen, das spannend und wirklich gut gelungen ist, ein wenig Fahrt. Die Geschichte ist gut konzipiert und gibt viel Raum für fesselnde Ereignisse, in denen später auch Cat, Bones und Ian ihren Auftritt erhalten. Und wie man das von der Autorin gewohnt ist, weiß sie einfach, wie man einen guten Plot rasant erzählt. Mit dem von ihr gewohnten Schuss Erotik bietet dieser Roman ebenfalls den gewohnten Rahmen, auf den man sich gefreut hat.

Augenscheinlich hat die Autorin jedoch etwas zu verklärende Vorstellungen was Körpergerüche angeht: immerhin duftet Denise nach Jasmin und Honig! Also ehrlich, das ist albern!
Und dennoch ... trotz etwas zu romantischen Körpergerüchen, und der Tatsache, dass ich einige Zeit benötigte um mit Denise warm zu werden, war dieser Roman wieder ein großartiger Ausflug in die Welt der Untoten.

Fazit: Dank dem Umstand, dass es Jeaniene Frost wirklich bestens versteht, ausgeklügelte Fantasy-Geschichten mit der richtigen Mischung an Erotik zu vermischen, ist man schon bald in diesem Roman völlig eingetaucht. Ihre Welt der Untoten ist anziehend, magisch und sexy und füllt eine der besten Reihen im Romantic-Fantasy-Genre mit spannendem Geschehen.



Sandra Kuhn, Grosse-Literatur.de
 
 
weitere Titel von Jeaniene Frost bei Grosse-Literatur.de:
Blutrote Küsse - Night Huntress 1
Kuss der Nacht - Night Huntress 2
Gefährtin der Dämmerung - Night Huntress 3
Der sanfte Hauch der Finsternis - Night Huntress 4
Dunkle Sehnsucht - Night Huntress 5
Rubinroter Schatten - Night Huntress World 2
 
 
 
 
   
Romane & Erzählungen
Fantasy & Science Fiction
Historische Romane
Krimis & Thriller
Kinder & Jugend
Liebesromane
Film & Fernsehen
Klassiker & Lyrik
Kurzgeschichten
Sonstige Literatur
Comics
Historische Biographien
Autobiographien
Sonstige Biographien
 
Kunst, Fotografie,
Film & Musik
Geschichte
Naturwissenschaften
Abenteuer, Reisen
& Länder
Natur, Tiere & Garten
Gesundheit & Esoterik
Essen & Trinken
Ratgeber & Lebenshilfe
Sonstige
 
Länder
Tiere & Natur
Sonstige Bildbände