Startseite
Kleines Bücherzimmer Bücher & Rezensionen
TOP-Bücher
Autoreninterviews
Bücher-Charts
Klassische Autoren
und ihre Werke
Schreibfeder - Gedichte
& Kurzgeschichten
Märchen & Sagen
Lexikon
Zitate
Banner
    
   
   
   
Hakan Nesser
 
 
 
Maggie Stiefvater
Nach dem Sommer - Band 1
 
Verlag: Script5
Format: Gebundene Ausgabe, 423 S.
ET: 09 / 2010
Preis: 18,90 €
ISBN: 9783839001080
Kaufen bei:  bei Amazon.de kaufen

Klapptext:
Jeden Winter wartet Grace darauf, dass die Wölfe in die Wälder von Mercy Falls zurückkehren ? und mit ihnen der Wolf mit den goldenen Augen. Ihr Wolf.

Ganz in der Nähe und doch unerreichbar für sie, lebt Sam ein zerrissenes Leben: In der Geborgenheit seines Wolfsrudels trotzt er Eis, Kälte und Schnee, bis die Wärme des Sommers ihn von seiner Wolfsgestalt befreit. In den wenigen kostbaren Monaten als Mensch beobachtet er Grace von fern, ohne sie jemals anzusprechen ? bevor die Kälte ihn wieder in seine andere Gestalt zwingt.

Doch in diesem Jahr ist alles anders: Sam weiß, dass es sein letzter Sommer als Mensch sein wird. Es ist September, als Grace den Jungen mit dem bernsteinfarbenen Blick erkennt und sich verliebt. Doch jeder Tag, der vergeht, bringt den Winter näher ? und mit ihm den endgültigen Abschied.
 
Grosse-Literatur.de-Rezensionen:
Was für ein wunderbares Buch!

Grace ist elf Jahre alt als sie von einem Wolfsrudel von ihrer Schaukel in den Wald gezerrt wird. Sie ist ihre Beute, sie sichert ihr Überleben, denn es ist bitterer Winter. Doch ein Wolf im Rudel kann Grace nicht sterben sehen und rettet sie vor seinen Artgenossen. Jeden Winter hofft Grace diesen einen Wolf, mit den goldenen Augen, wiederzusehen, ihn zu berühren, ihm nah zu sein. Sie ahnt nicht, dass der dunkle Wolf halb Mensch ist und das Mädchen seit diesem Tag nicht vergessen kann. Im Sommer, in Menschengestalt, traut Sam sich nicht sie anzusprechen und im Winter, in Wolfsgestalt, wagt er sich kaum in ihre Nähe, auch wenn er sie unablässig beobachtet. Doch dieses Jahr ist alles anders, dieses Jahr rettet Grace Sam das Leben. Und plötzlich kennt ihre Liebe keinen Halt mehr. Doch für Sam ist es das letzte Jahre in Menschengestalt, danach, wenn die Kälte einsetzt, wird er für immer ein Wolf bleiben ...

Maggie Stiefvater hat ein unglaubliches Gespür eine Geschichte so wunderbar eindringlich zu erzählen, dass man von der ersten Seite an in ihrer Erzählung versunken ist. Das Geschehen scheint dabei fast real und die Figuren nennt man schon bald Freunde.

„Nach dem Sommer“ verbindet geschickt eine legendenreiche Erzählung um ein Rudel Werwölfe (auf eine erfrischend neue Art erzählt) mit einer zu Herzen gehenden Liebesgeschichte und schafft es, wie kaum ein anderes Buch, seine Leser damit in Atem zu halten.

Besonders die Wölfe in diesem Roman werden so eindringlich beschrieben - fast liebevoll -, dass man jeden von ihnen, neben Sam, regelrecht ins Herz schließt. Dank der Schilderungen der Autorin kann man die Welt mit ihren Augen sehen und die Gerüche mit ihren Sinnen wahrnehmen. Eine erstaunliche Leistung, wenn man bedenkt, dass sie nebenbei von einer unheimlich eindringlichen Liebe zwischen Grace und Sam erzählt, die einem richtig nahe geht.

Rasant erzählt Maggie Stiefvater von Sam und Grace und setzt die Geschichte auch durch immer wieder eingeworfene Erinnerungen der beiden Stück für Stück zu einem Ganzen zusammen. Als Leser erfährt man in jedem (erfreulich kurzen) Kapitel dabei stets ein Stück mehr über die beiden Hauptprotagonisten und kommt ihnen durch die zwei Erzählperspektiven, die zwischen Grace und Sam wechseln, erstaunlich nah.

Für mich hat die Autorin einen der besten Romane geschrieben. Eine Geschichte, die tief unter die Haut geht und die man am liebsten gleich wieder von vorn beginnen würde. Damit zähle ich „Nach dem Sommer“ zu einem meiner Lieblingsromane und hoffe, dass es schon bald eine Fortsetzung geben wird. Die Zeit bis dahin kann eigentlich nicht kurz genug sein, denn Grace, Sam und das Rudel Werwölfe, das scheu im Winter in einem Wald Minesotas lebt, möchte man nicht lange missen.

Fazit: Eine wunderbare Geschichte, die vor fantastischen Ideen, eindringlichen zwischenmenschlichen Beziehungen und unheimlich detailliert gezeichneten Figuren nur so strotzt und dabei in einem atemberaubenden Tempo den Leser in die Welt der Autorin katapultiert. Fantastisch!



Sandra Kuhn, Grosse-Literatur.de
 
 
weitere Titel von Maggie Stiefvater bei Grosse-Literatur.de:
Ruht das Licht - Band 2
Wen der Rabe ruft
 
 
 
 
   
Romane & Erzählungen
Fantasy & Science Fiction
Historische Romane
Krimis & Thriller
Kinder & Jugend
Liebesromane
Film & Fernsehen
Klassiker & Lyrik
Kurzgeschichten
Sonstige Literatur
Comics
Historische Biographien
Autobiographien
Sonstige Biographien
 
Kunst, Fotografie,
Film & Musik
Geschichte
Naturwissenschaften
Abenteuer, Reisen
& Länder
Natur, Tiere & Garten
Gesundheit & Esoterik
Essen & Trinken
Ratgeber & Lebenshilfe
Sonstige
 
Länder
Tiere & Natur
Sonstige Bildbände